Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

SVW-Masters bei der Jubiläumsausgabe dabei!

20 Jahre Kiesseeschwimmen Immelborn

20 Jahre Kiesseeschwimmen Immelborn

Mit einem 9-köpfigen Team reiste Trainerin Conny Rose am 15. Juli 2023 zur 20. Jubiläumsausgabe des Immelborner Kiesseeschwimmens. Der Wettkampf wurde durch den SSV Bad Salzungen hervorragend vorbereitet und durchgeführt. Für einige von Conny Roses Schwimmerinnen und Schwimmern war es, nach Stotternheim 2022, inzwischen das zweite Event dieser Art.

Über die 1000 m Freistil wagten sich 3 der SVW-Schwimmer an den Start. Marit Kreissl belegte hier nach optimaler Renneinteilung in der Gesamtwertung einen hervorragenden 6. Platz und holte damit in der AK 45 die Silbermedaille. Bei den Herren sicherte sich Christian Wüst in der AK 50 die Goldmedaille. Reinhard Rose hatte in der AK 60 mit starker Konkurrenz zu kämpfen und verfehlte mit Rang 4 das Podium denkbar knapp.

Der letzte Startpfiff des Tages galt dann dem 500-m-Rennen im Freistil. Hier kamen die Damen des SVW alle recht nah beieinander ins Ziel. In der Gesamtwertung konnte sich damit Jana Geyer auf einem sehr guten 6. Platz einreihen, was gleichfalls den Sieg in der AK 50 bedeutete. Ihr folgte Natalia Kokh auf Rang 8, womit sie sich in der AK 40 ebenfalls die Goldmedaille erkämpft hatte. Weitere Plätze in den Top 10 belegten Kathleen Wüst mit Rang 9 sowie Andrea Schützenmeister mit Rang 10. Dies bedeutete für Kathleen Wüst Silber in der AK 50 und für Andrea Schützenmeister ebenfalls Silber in der AK 55. Abgerundet wird die kompakte Mannschaftsleistung durch den Sieg von Conny Rose in der AK 60 sowie den 3. Platz von Petra Wenzel in der AK 55.

Conny Rose zeigte sich nach diesem Tag sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Sich diesem Wettbewerb zu stellen, ist an sich schon ein Gewinn für das Team gewesen. In der schwimmerischen Ausbildung der Erwachsenen stecken viele Jahre Arbeit – geprägt von Geduld, viel Engagement und Motivation.

Für den SVW gingen auch die SVW-Triathleten Andreas Hill und Pascal Hinz an den Start. Andreas Hill absolviert die 2 Kilometer Brust und holte, mit nicht einmal einer Minute Rückstand auf den Sieger, den Pokal für den Drittplatzierten in der Gesamtwertung, was gleichfalls Gold in der AK 40 für ihn bedeutete. Pascal Hinz holte sich bei der Jugend B die Goldmedaillen über 1000 und 2000 m Freistil.

Zurück

Sponsoren & Partner

  • t3://file?uid=1374
  • t3://file?uid=1376
  • t3://file?uid=1368
  • t3://file?uid=1370
  • t3://file?uid=1363
  • t3://file?uid=1369
  • t3://file?uid=1367
  • t3://file?uid=1377
  • t3://file?uid=1378
  • t3://file?uid=1362
  • t3://file?uid=1360
  • t3://file?uid=1373
  • t3://file?uid=1365
  • t3://file?uid=1372
  • t3://file?uid=1364
  • t3://file?uid=1375
  • t3://file?uid=1371
  • t3://file?uid=1366
  • t3://file?uid=1361
  • t3://file?uid=1355
  • t3://file?uid=1356
  • t3://file?uid=1354
  • t3://file?uid=1359
  • t3://file?uid=1353
  • t3://file?uid=1357
  • t3://file?uid=1358